HRS

Mathematik lernen mit PrimaDozent

Lernen macht Spass - Lernen für das Leben - Grundlage des Erfolges


Start: MATHEMATIK | Algebra | Formeln | Geometrie | Logik | Anwendung | Weiterbildung | Bücher | Erfolge | Kurse | Serlo | Zitate | Links | Downloads | Impressum
Start: Aktuell
ÜberMich Impressum
Datenschutz-erklärung
DEU MATH BTC INT LAT UMW NaHi Bücher Links Kurse

Mathematik Lernen mit PrimaDozent

Die moderne Art der Wissensvermittlung

Die Mathematik, (aus alt-griechisch "mathematike téchne" ‚die Kunst des Lernens‘, ‚zum Lernen gehörig‘)
ist eine Wissenschaft, die aus der Untersuchung von geometrischen Figuren und dem Rechnen mit Zahlen entstand.  Sie entstand aus der Untersuchung von geometrischen Figuren und dem Rechnen mit Zahlen.

Mathematik wird heute als eine Wissenschaft beschrieben, die durch logische Definitionen selbstgeschaffene abstrakte Strukturen mittels der Logik auf ihre Eigenschaften und Muster untersucht.

Mathematik ist ein wichtiges Hilfsmittel  im täglichen Leben und nicht nur für Wissenschaftler und Ingenieure, sondern auch für den "normalen Menschen auf der Strasse" wichtig und geeignet.

Algebra ist der Zweig der Mathematik, der abstrakte Symbole, wie Buchstaben, anstelle von konkreten Zahlen verwendet.
Die Geometrie (Vermessung der Erde) beschäftigt sich mit Formen und Linien und Körpern. (Quelle: wikipedia)

 

 

„Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil“

Geschäftsführer des Bochumer Jobcenters nennt Schlüsselqualifikationen im Strukturwandel

Mathematik-Kurs Mathematik für den Beruf, an der VHS, ab. 5.10.2020

Zitat von Unbekannt

Wir sind die Schüler von heute, die in den Schulen von gestern mit Lehrern von vorgestern und Methoden aus dem Mittelalter auf die Probleme von morgen vorbereitet werden.

Mathematik
(aus Wahrig)

Die Lehre von den Zahlen und Formen, die Wissenschaft des Lernens
mathema gr. Erlerntes, Gegenstand des Lernens, was gelernt wurde, Kenntnis, Wissenschaft,
und wie werde ich erfahren, zum Lernen gehörend
Manthanein, lernen, aufmerksam sein, wach sein, rigoros exakt, präzise, genau, akkurat

Mathematicus (lat), Mathematiker, Astronom

Mathematics (engl), eine Gruppe von Wissenschaften, mit Arithmetik, Geometrie, Algebra, Kalkulus, die sich mit Mengen, Grössenordnungen und Formen beschäftigt und ihre Beziehungen und Eigenschaften, unter Verwendung von Zahlen und Symbolen

Fortschreiten durch Problemlösen

 

Kennzeichnend für die Mathematik ist weiterhin die Weise, wie sie durch das Bearbeiten von „eigentlich zu schweren“ Problemen voranschreitet.
Sobald ein Grundschüler das Addieren natürlicher Zahlen gelernt hat, ist er in der Lage, folgende Frage zu verstehen und durch Probieren zu beantworten: „Welche Zahl muss man zu 3 addieren, um 5 zu erhalten?“ Die systematische Lösung solcher Aufgaben aber erfordert die Einführung eines neuen Konzepts: der Subtraktion. Die Frage lässt sich dann umformulieren zu: „Was ist 5 minus 3?“ Sobald aber die Subtraktion definiert ist, kann man auch die Frage stellen: „Was ist 3 minus 5?“, die auf eine negative Zahl und damit bereits über die Grundschulmathematik hinaus führt.

Inhalte und Teilgebiete
Hauptartikel: Teilgebiete der Mathematik

Isaac Newton: Principia Mathematica (Frontispiz

Die folgende Aufzählung gibt einen ersten chronologischen Überblick über die Breite mathematischer Themen:

  • das Rechnen mit Zahlen (Arithmetik – Altertum),
  • die Untersuchung von Figuren (Geometrie – Altertum, Euklid),
  • das Auflösen von Gleichungen (Algebra – Altertum, Mittelalter und Renaissance, Tartaglia),
  • die Untersuchung der korrekten Schlussfolgerungen (Logik – Aristoteles) (teilweise nur zur Philosophie, oft aber auch zur Mathematik gezählt)
  • Untersuchungen zur Teilbarkeit (Zahlentheorie – Euklid, Diophant, Fermat, Euler, Gauß, Riemann),
  • das rechnerische Erfassen räumlicher Beziehungen (Analytische Geometrie – Descartes, 17. Jahrhundert),
  • das Rechnen mit Wahrscheinlichkeiten (Wahrscheinlichkeitstheorie – Pascal, Jakob Bernoulli, Laplace, 17.–19. Jahrhundert),
  • die Untersuchung von Funktionen, insbesondere deren Wachstum, Krümmung, des Verhaltens im Unendlichen und der Flächeninhalte unter den Kurven (Analysis – Newton, Leibniz, Ende des 17. Jahrhunderts),
  • die Beschreibung physikalischer Felder (Differentialgleichungen, partielle Differentialgleichungen, Vektoranalysis – Euler, die Bernoullis, Laplace, Gauß, Poisson, Fourier, Green, Stokes, Hilbert, 18.–19. Jahrhundert),
  • die Perfektionierung der Analysis durch die Einbeziehung komplexer Zahlen (Funktionentheorie – Gauß, Cauchy, Weierstraß, 19. Jahrhundert),
  • die Geometrie gekrümmter Flächen und Räume (Differentialgeometrie – Gauß, Riemann, Levi-Civita, 19. Jahrhundert),
  • das systematische Studium von Symmetrien (Gruppentheorie – Galois, Abel, Klein, Lie, 19. Jahrhundert),
  • die Aufklärung von Paradoxien des Unendlichen (Mengenlehre und mathematische Logik – Cantor, Frege, Russell, Zermelo, Fraenkel, Anfang des 20. Jahrhunderts),
  • die stetige Verformung geometrischer Körper (Topologie – Cantor, Poincaré, Fréchet, Hausdorff, Kuratowski, Anfang des 20. Jahrhunderts),
  • die Untersuchung von Strukturen und Theorien (Universelle Algebra, Kategorientheorie),
  • die Erhebung und Auswertung von Daten (Mathematische Statistik).
  • diskrete endliche oder abzählbar unendliche Strukturen (Diskrete Mathematik, Kombinatorik, Graphentheorie – Euler, Cayley, Konig, Tutte) mit engen Beziehungen zur Informatik.
  • Etwas abseits steht in dieser Aufzählung die Numerische Mathematik, die für konkrete kontinuierliche Probleme aus vielen der oben genannten Bereiche Algorithmen zur Lösung bereitstellt und diese untersucht.
  • Unterschieden werden ferner die reine Mathematik, auch als theoretische Mathematik bezeichnet, die sich nicht mit außermathematischen Anwendungen befasst,
  • und die angewandte Mathematik wie zum Beispiel Versicherungsmathematik und Kryptologie. Die Übergänge der eben genannten Gebiete sind fließend.
  Rätselrechnen
Belebte Mathematik https://www.3blue1brown.com/
  Zweck der Prozent-Rechnung
  Mein Kursangebot Mathematik
Ranga Yogeshwar zum Mathe-Abitur 2019


Wichtiger Hinweis:
Bei jedem Geschäft oder Betätigung im wirtschaftlichgen Umfeld gibt es Risiken. Es kommt nun darauf an, wie man damit umgeht. Die Risiken entstehen, wenn Sie sich NICHT mit diesen Themen beschäftigen oder nicht fit darin sind. DEUTSCH ist die Amtssprache in Deutschland, Österreich und in der Schweiz und wird zusätzlich in Belgien, Luxemburg, Lichtenstein, Italien, Namibia, USA, Südamerika und Brasilien und in weiteren Ländern gesprochen. DEUTSCH ist die Grundlage jeder Kommunikation im Leben, im Beruf und im Privat- und Vereinsleben in den deutsch-sprachigen Ländern. Ohne Rechenkünste aus der MATHEMATIK, z.B. wie man mit Geld umgeht oder im Handwerks- und Ingenieur Bereich, können Sie im Leben nicht gut zurecht kommen und Ihre Ressourcen optimal verwalten und entfalten, geschweige denn einen Wohlstand aufbauen. Das INTERNET hat sich heutzutage zum Nervensystem des Planeten entwickelt, deshalb müssen Sie wissen und verstehen, wie es funktioniert und wie Sie darin wie ein Fisch im Wasser schwimmen und sich bewegen können. Der BITCOIN entwickelt sich als Internet-Währung zu einem neuen Währungssystem der Gegenwart und der Zukunft. Lernen Sie, wie Sie das System der Krypto-Währungen mit Bitcoin, Ethereum IOTA Ripple Litecoin BitcoinCash Cardano und weiteren altternativen Coins (Altcoins) zu Ihrem Vorteil und zum Geldverdienen verwenden können. Unsere Themen sind: Deutsche Grammatik, Wortbegriffe und Vokabeln lernen, deutsche Sprache, Wörterbücher, NeuesLernen, Mathematik Arithmetik, Geometrie, Rechnen Brüche Prozentrechnen Rechenaufgaben Formeln Algebra, Pythagoras, Thales, Galileo Galilei, Leibnitz, Quadrate Kubik, Quader, Kreiszahl PI, Zylinder, Internet Browser, Programme, Email, Skype, Telegram, Bitcoin lernen, Kryptowährungen, Blockchain Technologie, Zahlungsprozessoren, Geldverdienen im Internet.
Web: www.primadozent.de  | Kontakt  | Impressum  | Datenschutzerklärung | Designed by Primaweb.de  | Copyright © 2002-2021 by Hermann Schubotz | Datum: 01.09.2021